Aus der Sitzung des Gemeinderates Stetten

 

Aus der Sitzung des Gemeinderates vom 27.02.2017:

Das gemeindliche Einvernehmen wurde zu folgendem Vorhaben erteilt:

  • Bauantrag zur Nutzungsänderung des bestehenden Gartenhauses in eine zweite Wohneinheit in der Bergstraße

 

Auftragsvergaben erfolgten für:

  • Straßenentwässerung in der Forsthausstraße
  • Grundstücksanschlüsse in der Bergstraße in Stetten sowie in der Sennereistraße in Erisried

Sonstiges:

  • Behandlung von Anregungen aus der Bürgerversammlung 2017

Informationen und Anfragen:

  • Bauantrag zum Neubau eines Wohnhauses in der Mühlbachstraße - Genehmigungsfreistellung
  • Beteiligung Träger öffentlicher Belange – Gemeinde Apfeltrach – Bebauungsplan „Apfeltrach-Nord“ – 1. Änderung
  • Beteiligung Träger öffentlicher Belange – Stadt Mindelheim – Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 561 für den Bereich „Im Eichet östlich, Allgäuer Straße südlich, Heimenegger Weg westlich“
  • Beteiligung Träger öffentlicher Belange – Stadt Mindelheim – Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 206 „Ernst-Holzbaur-Straße östlich, Hoher Weg westlich, Lautenwirtsgäßchen“ (Teiländerung der Bebauungspläne Nr. II / 10 „Krumbacher Straße Ost I“ und Nr. II / 20 „Krumbacher Straße Ost I + II“)
  • Gemeindepartnerschaft mit Quelaines - St. Gault - Gründung eines Partnerschaftskomitees
  • Verlängerung der Öffnungszeiten in den gemeindlichen Kindergärten
  • Gasthaus „Pfarrstadl“ Erisried – Beseitigung Rohrverstopfung und Instandsetzung der Heizungsanlage

 In der nichtöffentlichen Sitzung wurde beraten / genehmigt / beschlossen:

  • Notarielle Urkunden
  • Angelegenheiten der Liegenschaftsverwaltung