Aus der Sitzung des Gemeinderates Stetten

Aus der Sitzung des Gemeinderates Stetten vom 24.09.2018:

 

Das gemeindliche Einvernehmen wurde zu folgenden Vorhaben erteilt:

  • Bauvoranfrage – Neubau eines Stallgebäudes, Umnutzung des bestehenden Gebäudes zu einer Berge- und Gerätehalle sowie Anbau einer Betriebsleiterwohnung an das bestehende Gebäude auf den Flurstücken 1641 und 1641/2, Gemarkung Stetten
  • Bauantrag – Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 6 Wohneinheiten und mit Garage und Carport in der Friedhofstraße
  • Bauantrag – Neubau eines Lagerschuppens in der Hauptstraße
  • Bauantrag – Neubau einer Produktions- und Lagerhalle für Metallbearbeitung im Auerbachweg - Tektur

 

Sonstiges:

  • Feuerlöschwesen – Ortsteil Erisried – Löschwasserversorgung – Optimierungsmaßnahmen: Der Gemeinderat hat den von Herr Kumpf vom Ingenieurbüro Wasser-Müller aus Biberach vorgeschlagenen Optimierungsmaßnahmen zugestimmt.
  • Feuerlöschwesen – Ortsteil Erisried – Löschwasserversorgung – Kostenübernahme: Der Gemeinderat hat der vorgeschlagenen Kostenaufteilung zwischen der Gemeinde Stetten und der Wasserversorgungsgenossenschaft Erisried eG zugestimmt.
  • ABS 48: Dem 2. Nachtrag zur Vereinbarung über eine Eisenbahnkreuzungsmaßnahme gemäß §§ 3, 13 EKrG wurde zugestimmt.
  • Bayer. Straßen- und Wegegesetz: Ein Teilstück des öffentlichen Feld- und Waldweges „Unterer Schmelzweg“ wurde zur Ortsstraße umgestuft.
  • Bayer. Straßen- und Wegegesetz: Bei einem Anwesen in der Grüntenstraße soll der Bordstein und Gehweg abgesenkt werden.
  • Projekt „Gas und Glas“: Der Gemeinderat hat der Verlegung der Gasleitung vom Interkommunalen Industrie- und Gewerbepark bis zur Bahnhofstraße über gemeindliche Grundstücke zugestimmt.
  • Wasserversorgung Stetten: Der Gemeinderat hat dem Antrag auf Anschluss des Grundstücks FlSt. 364 der Gemarkung Stetten an die gemeindliche Wasserversorgungsanlage zugestimmt.

 

Auftragsvergaben erfolgten für:

  • Der Gemeinderat hat den Auftrag zum Ausbau des bestehenden Einzeilers und zur Angleichung der Asphaltfläche im Bereich der Hochstraße vergeben.
  • Dem Nachtragsangebot zur Erweiterung der Straßenbeleuchtung an der südlichen Zuwegung zur Bahnunterführung wurde zugestimmt.
  • Der Auftrag zur Herstellung verschiedener Grundstücksanschlüsse im Gemeindegebiet wurde vergeben.
  • Herstellung des Banketts bei einem Oberflurhydranten im Baugebiet „Stetten-West I“.

 

Informationen und Anfragen:

  • Beteiligung Träger öffentlicher Belange – Stadt Mindelheim – Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 203 IV für den Bereich „Krumbacher Straße östlich, Kapellenweg westlich“
  • Beteiligung Träger öffentlicher Belange – Gemeinde Kammlach – Aufstellung des Bebauungsplanes „Kiesgrubenäcker II“ und 3. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich „Kiesgrubenäcker II“
  • Erschließung – Baugebiet „Stetten-West II“: Information über die geänderte Ausführungsplanung
  • Bauantrag – Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage in der Allgäuer Straße
  • Hochwasserschutz am Auerbach: Der Gemeinderat hat sich gegen die Tieferlegung des Radweges ausgesprochen.
  • Dorferneuerung Erisried: Errichtung eines Fußweges in der Dirlewanger Straße
  • Dorferneuerung Stetten: Vorstellung des Zeitplanes und Anforderung eines Angebotes zur weiteren Planung des Dorfplatzes und des Kindergartens.
  • Energieeffizientes Bauen: Bauherrenabend am 25.09.2018
  • Reinigung des Radweges Stetten-Unggenried aufgrund des Gewitters am Sonntagabend
  • Durchführung der Mulcharbeiten am Auerbach

 

Aus der Sitzung des Gemeinderates Stetten vom 26.09.2018:

 

In der nichtöffentlichen Sitzung wurden beraten und beschlossen:

  • Angelegenheiten der Liegenschaftsverwaltung
  • Vertragsangelegenheiten
  • Gebührenangelegenheit